Radio Megahertz Online

Aus Radio Megahertz e.V. wird die Arbeitsgemeinschaft Radio Megahertz

Wie heisst es so schön: „Wenn’s am schönsten ist, soll man aufhören“. Genau das haben wir getan. Schon seit längerer Zeit waren die für den Betrieb eines Veranstaltungsradios nötigen Kosten nicht mehr mit Werbung zu decken. Zwar hatten wir immer wieder die Hoffnung, dies würde sich noch einmal ändern, aber dank der Finanzkrise hat sich dies nun definitv erübrigt. Wir haben uns daher dazu entschlossen, dass durchaus teure und aufwändige Konstrukt „e.V.“ aufzulösen und daher im Herbst letzten Jahres die Liquidation des Vereins eingeleitet, die im Sommer 2009 abgeschlossen sein wird. Radio Megahertz wird fortan als private, nicht kommerzielle, lose Arbeitsgemeinschaft von Radiointeressierten weiterbestehen. Dies minimiert Kosten und Verwaltungsaufwand. Ob wir nochmal Radio machen werden? Man soll ja niemals „nie“ sagen, aber aktuell gibt es keine konkreten Planung.
Wir bedanken uns bei allen, die uns über die Jahre hinweg unterstützt haben. Ohne Sie/Euch hätte es Megahertz nie gegeben. Behaltet das was war in guter Erinnerung. Das sind bekanntlich die schönsten.

Viele Grüße,
das Radio Megahertz Team

Frohes neues Jahr

Wir wünschen allen Freunden von Radio Megahertz einen guten Start ins neue Jahr 2008.

Kein Veranstaltungsradio 2007

Auch im Jahr 2007 wird es kein Laternenfestradio geben. Sollte es dort draussen jemanden geben der gerne die Vermarktung organisieren möchte und uns die Kosten deckt, so möge er sich bitte bei uns melden. Ansonsten werden wir weiter am Nachfolger von Radio Megahertz e.V. arbeiten. Die Zukunft liegt im Web!!!

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Freunden und Partnern von Radio Megahertz e.V. eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Laternenfest 2006 auch diesmal ohne Radio Megahertz

Ja, auch dieses Jahr wird es kein Radio Megahertz zum Laternenfest geben. Warum? Ganz einfach, es ist aktuell nicht finanzierbar. In Zeiten in denen jeder Firmeninhaber zweimal überlegt wofür er einen Cent aus dem Werbeetat verwendet ist ein kleiner Veranstaltungsradiosender mit knapp 120000 Hörern (technische Reichweite) nicht gerade die erste Wahl in der Budgetverwendung. Und man kann es sogar verstehen. Da sich auch leider in Hessen in Sachen kommerzielles Lokalradio wenig bis gar nichts tut -wenn man mal von dem Feldversuch "Radio Fortuna" südlich des Mains absieht- haben wir uns entschieden, uns langfristig nach neuen Ideen zum Thema Radio umzusehen. Wir denken, das Radio-On-Demand einer der Wege sein könnte, wie sich Radio in den nächsten 10 Jahren entwickeln wird. Das neue Hauptthema von Radio Megahertz wird daher sein, die Zukunft des Radios mitzugestalten und zu erproben. Wer daran interessiert ist mitzumachen, ist herzlich willkommen.

Das Radio Megahertz Team